Es gibt drei Möglichkeiten, Rillen in den Fingernägeln zu haben: Tiefe Querrillen, tiefe Längsrillen oder sogar tiefe Längsspalten, also fast schon längliche Furchen. Alle deuten auf Mangelerscheinungen in der Gesundheit des Menschen hin. Welche Mangelerscheinungen das genau sein können, erfährt man hier:

Querrillen

Tiefe Querrillen haben ihre Ursache meist in der Verletzung der Nagelwurzel. Allerdings können auch Infektionen im Körper Ursache für die tiefen Querrillen in den Fingernägeln sein. Eine Störung im Margen-Darm-Trakt, Fieber und bei Kindern können auch die Masern Ursache sein. Eigentlich sollte nach dem Auskurieren der Nagel wieder normal nachwachsen; ist dem nicht so, sollte man auf weitere Ursachenforschung gehen. Werden häufig Diäten gemacht, müssen regelmäßig Medikamente eingenommen werden oder gibt es Ungereimtheiten im seelischen Befinden eines Menschen, sorgt dies häufig dafür, dass der Stoffwechsel durcheinander gewirbelt wurde. Sogar Leberentzündungen, also Gelbsucht, können daraus entstehen. Die tiefen Querrillen in den Fingernägeln deuten darauf hin. Wachsen die Fingernägel immer wieder so nach, sollte man einen Internisten aufsuchen.

Längsrillen

Äußere Ursachen gibt es für die tiefen Längsrillen nicht. Konnte man bereits seit früher Kindheit beobachten, dass die Rillen auf den Fingernägeln sind, und wird dies auch erkennbar, wenn man sich die Fingernägel der Eltern und Großeltern anschaut, sind diese völlig normal und man hat keinen Grund zur Sorge. Tiefe Längsrillen treten auch beim Älterwerden einfach auf; sie deuten also ebenfalls nicht auf schwere Erkrankungen hin. Allerdings ist der Mangel an Flüssigkeiten eine Ursache, warum sich die tiefen Längsrillen in den Fingernägeln früher herausbilden. Daher sollte man unbedingt genügend trinken, am besten auch ein bis zwei Liter natürliches Mineralwasser täglich. In der Regel wächst der Fingernagel dann wieder normal weiter und erhält seine schöne Struktur zurück. Auch mit einer Polierfeile kann man gegen diese Rillen ankämpfen.

Spalten oder Furchen (längs)

Längsspalten oder –furchen haben häufig eine Verletzung an der Nagelwurzel zur Ursache. Manchmal können allerdings organische Störungen dahinter stecken. Die Durchblutung kann gestört sein, wenn man tiefe Längsspalten feststellt. Entzündungen an Gelenken, also Arthritis, oder eine Schuppenflechte können ebenfalls dafür sorgen, dass sich Spalten oder Furchen in den Fingernägeln befinden. In diesem Fall hilft nur ausreichende Pflege. So sollte man Haushaltshandschuhe tragen, wenn man die Hausarbeit mit Chemikalien oder auch nur den Abwasch erledigt, wenn man im Garten arbeitet oder sonstige Arbeiten übernimmt. Häufiges Eincremen mit Hand- und Nagelcreme lohnt sich weiterhin. Sollten die Furchen gar nicht verschwinden, sollte man den Hausarzt konsultieren.