Für kreative und extrem ausgefallene Fingernägel eignet sich die Airbrush-Methode ganz hervorragend! Ladys, die auffallen wollen, lassen sich im Nagelstudio ihre Fingernägel mit Airbrush gestalten. Das ermöglicht eine schier unendliche Bandbreite an Motiven, denn jeder einzelne Nagel entspricht einem echten Kunstwerk! Beim Nageldesign mit Airbrush werden die bereits modellierten Fingernägel oder die Naturnägel mithilfe der Airbrush-Technik gestaltet.

Airbrush ist seit über 100 Jahren überall auf der ganzen Welt extrem beliebt – in den letzten Jahrzehnten auch dafür, die Fingernägel noch mehr zu verschönern. Allerdings kann man die Nagelstudios, die die Airbrush-Nägel anbieten, leider mit der Lupe suchen! Grund genug, selbst Hand anzulegen; deshalb gibt es in diesem Portal eine Anleitung, um die Airbrush-Nägel selbst zu gestalten. Nötig dafür ist folgendes Zubehör: Eine Airbrush-Pistole, Druckluftdosen, alle Farben, mit denen man gestalten möchte, passende Motive – und Geduld und Zeit.

Besonders kompliziert ist die Methode nicht, aber man – beziehungsweise Frau – sollte sich durchaus in Geduld üben, denn nicht in jedem Menschen steckt von vornherein ein „Airbrush-Künstler“. Passende Motive für die Schablonen für die Fingernägel, die mit Airbrush verschönert werden sollen, findet man in den Weiten des World Wide Web; einfach „Schablone Airbrush-Motive“ eingeben und die Suchmaschine wird haufenweise Ergebnisse anzeigen.



Die Nagelgestaltung mit Airbrush benötigt Farben auf Acrylbasis, die mit Wasser vermischbar sind. Kreative Köpfe mit genügend Vorstellungskraft können sich das Kaufen der Farben sparen, indem sie untereinander gemischt werden und so eine unendliche Farbauswahl schaffen. Die Airbrush-Technik schafft Individualität, die seinesgleichen sucht! Die Motivauswahl scheint unendlich – vom Tribal in edlem schwarz-weiß bis hin zur „Mona Lisa“ in Kleinform auf den Nägeln. Die Farbe, die aufgesprüht wird, ist sofort danach trocken und wird mit einem Gel versiegelt, um ein schnelles Abblättern zu vermeiden.