Zu einem gepflegten Gesamtbild gehören eindeutig auch gepflegte Fingernägel. Allerdings ist nicht jeder Mensch damit gesegnet, dass die Naturnägel unglaublich schön aussehen. Vielmehr sind die meisten Naturfingernägel spröde und rissig, haben hin und wieder Verfärbungen, sind dünn oder haben sonstige Merkmale, die dafür sorgen, dass die Hand nur bedingt gepflegt aussieht. Ärgerlich, wenn man bedenkt, wie und wann man die Hände verwendet – immer; und zwar so, dass sie auch immer sichtbar sind.



Daher gehören Kunstnägel heutzutage zu den normalsten Sachen der Welt. Man hat die Möglichkeit, hierfür ein Nagelstudio aufzusuchen, oder aber die Kunstnägel in Eigenregie aufzutragen. Viele verschiedene Möglichkeiten bieten Kunstnägel – von natürlich bis absolut ausgeflippt; die Qual der Wahl liegt bei der Dame, die die Kunstnägel wünscht. Wenngleich die Herren der Schöpfung auch immer mehr dazu übergehen, dass auch sie die die Nagelstudios dieser Welt aufsuchen, sind Kunstnägel bislang oft eine reine Frauensache, wobei Ausnahmen natürlich auch diese Regel bestätigen. Die Fingernägel haben natürlich bestimmte Nährstoffe, die den Wachstum und die Gesundheit der Fingernägel anregen. Fehlen hier diverse Nährstoffe oder sind die Fingernägel spröde, empfehlen sich Kunstnägel natürlich.



Es gibt allerdings noch immer genügend Frauen, die davor etwas zurückschrecken. So wären diese ‚langen Krallen‘ doch wirklich nichts für sie – Natürlichkeit sei wesentlich schöner. Und jetzt kommt die gute Nachrichtig für alle, die so denken: Genau das kann man mit Kunstnägeln wunderbar schaffen! Kunstnägel können genauso kurz sein, wie die Naturnägel – und natürlich muss man sie auch nicht lackieren. Kunstnägel behandelt man ganz genauso, als wären es die eigenen, natürlichen Fingernägel.

Grundsätzlich kann man zwei verschiedene Arten der Kunstnägel unterscheiden: Die Nagelverlängerung und die Naturnagelverstärkung. Durch verschiedene Mittel und Wege gelingt es bei der Nagelverlängerung, den Naturnagel einfach zu verlängern. Durch die Tiptechnik, Schablonentechnik und durch die Fiberglastechnik kann dies geschehen, wobei hierbei die Tiptechnik die Methode ist, die am häufigsten verwendet wird. Die unterschiedlichen Formen der Nagelverlängerung erlaubt es, dass auch wirklich jede Vorstellung von einem Kunstnagel erfüllt werden kann.

Die Fiberglastechnik ist hauptsächlich jene, mit der die Naturnagelverstärkung stattfinden wird. Dabei wird das Fiberglas sehr dünn auf den Naturnagel aufgetragen, damit dieser entsprechend verstärkt wird. Auch die Gel- oder Acryl-Methode sind weitere Methoden, die Naturnägel mit Kunstnägeln zu verstärken.

Etwas Zeit sollte man in beide Methoden, also generell in die Kunstnägel investieren, damit der Erfolg mit den neuen, sicherlich schönen Kunstnägeln so wird, wie erhofft. Die nötige Beratung rund um die Kunstnägel gibt es entweder im Nagelstudio – oder natürlich auch hier in diesem Portal.